6. Tegeler Geschichts-Sonntage: 16. und 23. Juni 2019

Der große Umbruch: 1970 – 87 ■ Übersichtsführung Der Boden von Tegel war schlecht, also ging es den Bauern nicht gut. Die Nonnen des Klosters Spandau, denen das Dorf Tegel gehörte, nahmen darauf mit ihren Abgabeforderungen Rücksicht. Nach der Reformation änderte sich das. Aber die Bauern wussten sich auch zu wehren, wenn sie das Gefühl … Mehr 6. Tegeler Geschichts-Sonntage: 16. und 23. Juni 2019

5. Tegeler Geschichts-Sonntage, 27. Mai und 3. Juni 2018

■ Tegel literarisch Tegel als Ausflugsziel, seine reizvolle Natur und das Schinkelsche Schlösschen samt Park haben schon früh auch Literaten in ihren Bann gezogen. Merkwürdigerweise geriet Tegel durch einen Spuk in den Mittelpunkt des Streits zwischen dem Aufklärer Friedrich Nicolai und dem Anhänger von Sturm und Drang und Geniekult Johann Wolfgang Goethe, jedenfalls war er … Mehr 5. Tegeler Geschichts-Sonntage, 27. Mai und 3. Juni 2018

Rainer Werner

  Rainer Werner wurde im Jahre 1946 in einem  schwäbischen Dorf in  Hohenlohe, der Landschaft des Pfarrers und spätromantischen Dichters Eduard Mörike, geboren. In Tübingen, der Universitätsstadt mit den berühmten Absolventen Kepler, Hölderlin, Hauff, Mörike, Hegel und Schelling, studierte er Germanistik, Geschichte und Politische Wissenschaft. Das Staatsexamen legte er an der Freien Universität Berlin ab. … Mehr Rainer Werner